Thursday 28.04.22

Show begin:
18:30
Admission:
17:30

A musical Bar evening.

Ernst Deslebens: Halsbonbonmonologe

Durch die Unwegsamkeiten des modernen Lebens, vorbei an der eigenen sozialen Inkompetenz, entspinnt sich ein Liederabend der romantischen Bewältigungslyrik. Im ersten (nicht ganz) abendfüllenden Programm des Ernsts, den „Halsbonbonmonologen“, suchen kleine Eisbären nach der großen Liebe, stolpern über Schreibblockaden durch die alltäglichen Katastrophen und der Kulturpessimismus zeigt sich in seiner optimistischsten Form. Geschichten über verpasste Urlaube werden durch Hymnen an die Begriffsstutzigkeit ergänzt. Wenn die Euphorie vorbei ist und die bunten Ringelsocken an den Füßen, wird der Samtsmoking zum Offenbarungseid einer ganzen Generation.

Musik: Anton Fuchs Texte: Anton Fuchs, Maj Lilith Hemmesmann, Fenja Offhaus, Jonas Schuck, Dorothea Wagner Dramaturgie: Maj Lilith Hemmesmann, Dorothea Wagner

Link zum Pressefoto: https://cloud.anton-fuchs.de/index.php/s/B8x5Ti7CcH2ZbgK

Soundcloud: https://soundcloud.com/ernst_deslebens


Görda

Görda ist das fedrige Kind einer tiefen Freundschaft. Sophia Günst und Annelie Weißel begannen als Straßenmusikerinnen auf einer Reise durch Neuseeland. Damals noch mit einer Gitarre unterwegs, wurde diese mittlerweile durch E-Bass, Synthesizer, Cello, Querflöte, Sample-Pad und eine Loopstation ersetzt.

Falls man an dieser Stelle vorsichtig nachrechnet, kann man sich auf ihren Konzerten davon überzeugen, dass Görda das alles zu zweit live spielen.

Einige Ortswechsel und ein Jazzstudium später, haben sich die Musikerinnen inzwischen in Leipzig niedergelassen, eine EP eingespielt (Release 1. April 2022) und brüten derzeit am ersten Album.

Wie die Songs klingen, ist gar nicht so leicht festzunageln. Man könnte sie als eine schillernde Kreuzung aus Indie, Pop-Jazz, Songwriter und Ambient beschreiben. Diese unterschiedlichen Klangfarben fließen neben-und ineinander in einen Sound, dem man seine Cleverness zwar anhört, der sie aber nie raushängen lässt - verknallt in die eigenen Melodien und durch die Loop Station immer wieder tanzbar. Ihre Geschichten zwischen Tagtraum und Ekstase bleiben noch lange nach der letzten Zeile im Kopf.

Spotify: https://open.spotify.com/artist/5mb6QK3znZyhVs1Ibo9Fti?si=XUawYWOaTnyK-keDNZfNpg

Zur Reservierung